WOWschau #02: Ein cooler Erklärbär

 

Erklärbär – meine Güte, alleine schon das Wort finde ich furchtbar und jedes Mal, wenn ich es irgendwo lese, sträuben sich mir alle Nackenhaare. Vor meinem geistigen Auge formen sich dann Bilder von miserabel zusammengeschnittenen Videos, auf denen eine gelangweilt monotone Männerstimme blechern durch Lautsprecher ihr Wissen weitergibt. Da fühle ich mich immer an den Erdkundeunterricht zurückerinnert: Vorhänge im Klassenzimmer zu und der Super 8 Filmprojektor rattert unsäglich im Ohr einer komplett im Schlafdelirium befindlichen Schülerschaft 😉 Fliegt der Erklärbar dann auch noch Gleitschirm, trägt er in meinen schaurigen Phantasien ein Vollschutz-Integralhelm und einen Ganzkörper-Flugoverall, dessen Beinstege sich um knallig orangenfarbene Fliegerstiefel spannen. Joa…

Spaß beiseite, liebe Freunde, natürlich sind Videos, die Wissen transferieren, eine supercoole Sache und können uns in unserem Sport voranbringen – vor allem dann, wenn sie so fresh und optisch wertig daherkommen wie die Videos von Sebastian Benz auf seinem YouTube Channel.

Gerade für Streckenfluginteressierte lohnt sich das Anschauen besonders. Sebastian zeigt uns weite Teile seiner langen Streckenflüge via Time Lapse, also als Zeitraffer, und kommentiert dabei seine Wetterbeobachtungen und flugtaktischen Entscheidungen entlang seiner Flugroute. Das gibt uns eine sehr gute und anschauliche Vorstellung von Wolkenentstehung im Tagesverlauf, von Windeinflüssen und vom Geländerelief samt daraus resultierender Linienwahl. Und, mal ehrlich: Die hochalpine Gebirgswelt, in die uns Sebastian entführt, ist doch einfach nur atemberaubend schön! Zurücklehnen, Träumen und dabei noch was lernen. Was will man mehr? Danke Sebastian!

Das hier im Post direkt verlinkte Video ist Sebastians neuester Streich; wir werden mitgenommen auf einen 100 km Dreiecksflug vom schweizerischen Mornera aus – und das im Februar wohlgemerkt. Herausstechend auch hier wieder: Mit Sebastian über die vom Schnee weiß gezuckerte Landschaft zu fliegen ist ein Traum!

Trotz der spitzen Qualität von Sebastians Videos, hat sein YouTube Channel aktuell nur 2190 Abonnenten. Das muss sich ändern, liebe Fliegerfreunde: Also, fleißig Videos angucken, Abo dalassen und auf Facebook, Insta, etc. teilen 🙂

Übrigens, wer Sebastians Flüge genauer nachvollziehen und analysieren möchte, kann dies im XC Contest tun.

4 thoughts on “WOWschau #02: Ein cooler Erklärbär”

  1. Philipp sagt:

    Kenn ich schon. Aber echt ein Post wert. Richtg geil die Videos von Sebastian!

  2. Walter sagt:

    Hey Rüdiger, danke für den Tipp. Super geile die Videos von Sebastian. Ziehe mir nach und nach alle rein 🙂

  3. Rolf Herm sagt:

    Bin über deine Insta Story auf Sebastians XC Videos aufmerksam geworden. Mega geil gemacht mit der Time Lapse! Da kann man den Fug echt gut nachvolziehen, und parallel dann im XC Contest schauen. Top!
    VG
    Rolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.